Die Schule am Floßplatz liegt im Zentrum der Stadt Leipzig und ist eine der ältesten Grundschulen unserer Stadt. Hier lernen 333 Schülerinnen und Schüler, die von 23 LehrerInnen unterrichtet und von einem FSJ-ler unterstützt werden. Wir arbeiten eng mit den Eltern zusammen und haben darüber hinaus einen guten Kontakt zu den 6 Kindergärten in der unmittelbaren Umgebung. Seit dem Schuljahr 2019/2020 gibt es einen gemeinsamen Schulbezirk mit der Pablo-Neruda-Schule und der Addis-Abeba-Schule.

Geschichte

1872 entstand das Schulgebäude der 3. Bezirksschule am Floßplatz

1916 wurde die Schule als Mädchen-Berufsschule Süd genutzt

1945 diente sie als Handelsschule

1950 wurde sie die 3. Volksschule mit dem Namen “Petri-Schule”

1959 – 1992 war sie die POS “Georgi Dimitroff”

1992 wurde sie die 116. Grundschule

1993 Umbenennung in 200. Grundschule

Seit 1995 trägt unsere Schule ihren heutigen Namen. Er verweist auf den früheren Nutzen der Fläche als Stapel- und Verkaufsplatz für Holz aus dem Vogtland, welches auf der Elster nach Leipzig geflößt wurde. Aus diesem Grund erhielt er 1873 den Namen Floßplatz.

Im Juni 2019 erhielt unsere Grundschule ein neues Kleinsportfeld.

Schulprogramm

Hier finden Sie Informationen zu unserer pädagogischen und fachlichen Arbeit. Schulprogramm

Evaluation

Auskünfte zur Schulevaluation können hier eingesehen werden. Evaluation

Einschulung

Auf den Anfang kommt es an! Hier geht es zum Infobereich für unsere neuen ersten Klassen. Einschulung

Bildungsempfehlung

Und wie geht es weiter? Aktuelle Hinweise erhalten Sie hier: Bildungsempfehlung

Freiwilliges Soziales Jahr

Den Schulbetrieb aus einer anderen Perspektive kennenlernen? Hier gibt es aktuelle Hinweise: Freiwilliges Soziales Jahr